Jetzt wird visuell gedacht

Jetzt wird visuell gedacht

Bisoziation ist ein von Arthur Koestler geprägter Begriff und steht für die Verknüpfung von unterschiedlichen Bezugsrahmen, um gewohnte Denkpfade zu verlassen.
Eine schöne Übungsmöglichkeit sind die Story Cubes. Es gibt z.B. Würfel mit Aktivitäten, auf der Figuren etwas halten oder zeigen. In einem anderen Würfel-Set gibt es Gegenstände. Nimm aus jeder Box einen Würfel. Würfele und kombiniere – „Nimm zwei Motive und mach daraus ein neues Bild“. Visualisiere die Aktivität und den Gegenstand, bring diese in einem neuen Bild zusammen. Du kannst in einem nächsten Bild z.B. die Größe oder die Position des Gegenstands verändern und bekommst ein neues Bild – und somit eine andere Bedeutung.

Auch PICDECAPIcture DEvelopment CArds“ von Ines Schaffranek sind prima geeignet, um spielerisch eigene Bildideen für Sketchnotes oder Flipcharts erfinden zu können. Neben den 150 Symbolkarten liefern 6 Methodenkarten klare Schritt-für-Schritt-Anweisungen, wie man die Symbole neu kombinieren, auseinanderpflücken oder verschmelzen kann.

About the Author

Leave a Reply