News

Eierlegende Wollmilchsau

In der letzten WERKSTATT-Ausgabe hat Oliver Kruth Tiere des Alltags vorgestellt. Thomas Grabner hat daraufhin seine Version der Eierlegenden Wollmilchsau geschickt. Vielen Dank.
Kontakt thomas.grabner@gmx.de

Visuelle Vorstellung von Talkgästen

Moderator, Kabarettist, Musiker und Schauspieler Hannes Ringlstetter empfängt jede Woche zwei Gäste am Donnerstagabend. Die Gäste werden vor dem Interview mit gezeichneten Schritt-für-Schritt Bildern und einem kleinen Erklärfilm vorgestellt. Die aktuelle Sendung vom 12.09.2019 und andere findest Du in der Mediathek.

Digitales Flipchart

Schon beim ersten Ausprobieren war ich sehr begeistert. Das Visualisieren am digitalen Flipchart macht richtig viel Spaß. Im Gegenteil zum Tablet ist das Gestalten von Präsentationen durch die große Fläche und die vielseitigen digitalen Möglichkeiten viel einfacher, präziser und angenehmer. Symbole und Text können nach Belieben eingesetzt werden…. weiter

Kira Wieczarkowiecz, Flipchartcoach

Sammlung: Wer wir sind

Pfarrer Christian Oelke aus Lindlar setzt Visualisierungen oft und mit Erfolg im Konfirmandenunterricht ein. Das Flipchart für die Sammlung bringt er vorbereitet zum Treffen mit. Die Beiträge der Jugendlichen werden auf Karten gesammelt und angepinnt. Eine Karten(ab)frage, mal erfrischend anders gestaltet.

Sammlung “Heiße Kartoffeln”

Lutz Kohrt sammelt in einem Konfliktworkshop “heiße Kartoffeln” (Konflikt-Themen) wobei die “Temperaturanzeige” gleichzeitig zur Priorisierung geeignet ist (Einigung auf ein Thema dann z. B. per Dialog). Kleiner “Bonus” zum Download: Die “Kartoffelkarte” als PDF zur Nutzung in eigenen Workshops (Empfehlung: Ausdruck auf DIN A4, ca. 120g Papierstärke). Da man i. d. R. nicht so viele Karten für eine Themensammlung benötigt, ist das Ausschneiden rasch erledigt (durch Übereinanderlegen der Blätter und Verwenden einer geeigneten Schere auch 2-3 Blätter gleichzeitig; spart Arbeit 😉
Lutz Kohrt, Trainer, Mediator, Coach, mehr Infos

 

Flipchart to go

 

Der fliptogo – Flipchart zum Mitnehmen ist für alle Trainer, Coaches, Berater und Speaker, die mobil arbeiten und auch außerhalb der klassischen Seminarräume Ergebnisse visualisieren. Der fliptogo ist einsatzbereit innerhalb einer Minute, kann auf jeden beliebigen Untergrund gestellt werden, um die ideale Arbeitshöhe zu erreichen , kann in der Höhe verstellt werden und ist nutzbar für alle Blockpapier-Typen und -Größen.  mehr Infos & Kurzfilm

 

Lernen für die Geschichts-Klausur

Heute hatte ich ein ganz besonderes Erfolgserlebnis mit „einfach visualisieren“:
Meinem Sohn Linus, 17 Jahre, 12. Klasse, fiel heute sehr plötzlich ein, dass er morgen eine Geschichts-Klausur zum Thema „Industrielle Revolution“ schreiben muss. Bis dato null Vorbereitung. Eine ganze Menge Seiten Text zur Vorbereitung noch nicht gelesen. „Wie soll ich das alles in meinen Kopf kriegen?“ Stimmung auf dem absoluten Nullpunkt und so …

Johannes Wüller

PICDECA Karten-Set

PICDECA steht abgekürzt für „PIcture DEvelopment CArds“ und wurde von Ines Schaffranek entwickelt, um spielerisch eigene Bildideen für Sketchnotes oder Flipcharts erfinden zu können. Neben den 150 Symbolkarten liefern 6 Methodenkarten klare Schritt-für-Schritt-Anweisungen, wie man die Symbole neu kombinieren, auseinanderpflücken oder verschmelzen kann.
mehr Infos

Ines Schaffranek, Graphic Recording | Graphic Facilitation

Flipcharts im Demo-Einsatz

Flipcharts können auch outdoor genutzt werden. So bei der Kundgebung für Mitmenschlichkeit in Berkenthin, an der 1.000 Menschen teilgenommen und ein Zeichen gegen Populismus gesetzt haben. Die Demo war ein großer Erfolg. Dafür hat Marc Hamdorf Transparente gemalt, alles auf DinA2, dann auf Pappe geklebt und an einer Stange zum Tragen fixiert. Und an die Teilnehmer ausgegeben. Eine schöne Idee, die in den Lokalnachrichten beschrieben ist.

Marc Hamdorf, Kirchenförderverein

Beinahe GFK

Kennst Du schon die Cartoons von Sven Hartenstein? Diese Beinahe Gewaltfreie Kommunikation entsteht manchmal, wenn man die echte Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg übt. Hier können wirklich lustige Szenen entstehen. Die Cartoons sind im Internet frei verfügbar und dürfen unter Angabe des Urhebers auch in Vorträgen, Seminaren und Trainings verwendet werden. Viel Spaß damit.

Sven Hartenstein, WebsiteLizenz